Inhalte aufrufen


Profilbild
- - - - -

Wie bekommt man sein geld am schnellsten


  • Bitte einloggen zum Antworten
25 Antworten zu diesem Thema

#1 xamibor

xamibor

    Neuling

  • Mitglieder
  • Punkt
  • 4 Beiträge

Geschrieben: 22 Oktober 2013 - 07:52

Hi,

wenn ich ein Bitcoin verkaufe wie bekomme ich mein Geld am schnellsten und am sichersten?

z.B. Mt.gox wenn ich da ein coin verkaufe ist das Geld im Portal und wenn ich aber mit dem Geld woander ein coin kaufen will muss ich an das geld ran kommen das dauert aber extrem lange ....

hat jemand ein Tipp?

Danke
  • Gabriele gefällt das

#2 noi

noi

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 111 Beiträge

Geschrieben: 22 Oktober 2013 - 08:40

Wenn Du das Geld brauchst, nicht bei Gox verkaufen. Hier kannst Du mit 1-2 Tagen Laufzeit rechnen, wenn es gut läuft, sonst auch mal ein paar Tage länger.

#3 fyahfox

fyahfox

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 504 Beiträge

Geschrieben: 23 Oktober 2013 - 09:52

https://localbitcoins.com/

Aber nicht abziehen lassen ;)

#4 bitfox

bitfox

    Neuling

  • Mitglieder
  • Punkt
  • 8 Beiträge

Geschrieben: 12 November 2013 - 02:21

Wenn Du das Geld brauchst, nicht bei Gox verkaufen. Hier kannst Du mit 1-2 Tagen Laufzeit rechnen, wenn es gut läuft, sonst auch mal ein paar Tage länger.


Aber auch 2 (oder mehr am Wochenende) können zu viel sein bei starken Kursschwankungen wie am letzten Wochenende. Gibt es ausser localbitcoin noch Möglichkeiten, das Geld schneller zu transferieren? Interessant ist also die Zeit zwischen Banküberweisung und Eintreffen im Wallet. Geht das mit Fidor schneller?

#5 Eddi

Eddi

    Langzeitanleger

  • Mitglieder mit Bildrechten
  • PunktPunkt
  • 4.047 Beiträge

Geschrieben: 10 Dezember 2013 - 15:09

Hi,

VERGESST MtGox !!!

Mein Lehrgeld: 35 BTC.

Das kam so: Im August bin ich mit 3500Euro auf die Bitcoins los und wollte mit der damaligen Differenz zwischen Bitcoin.de und MtGox ein bisschen was verdienen. Aus den 3,5 wurden schnell 5,3 aber dann kam das Sich-Geld-Schicken lassen.

Auf der damaligen Homepage von MtGox stand, dass es zwei Wochen und mehr dauern kann, je nach Größe des Betrags und dass das Limit 1000Euro am Tag und 10000 im Monat wäre. Darauf bin ich voll reingefallen.

Was da nämlich nicht stand, dass 1000Euro mindestens 6Wochen brauchen. Mittlerweile steht das wenigsten so auf der Homepage.

Was aber noch viel viel wichtiger ist und das steht erst zwanzig Klicks weiter hinten, ganz tief versteckt: Wenn man gleichzeitig mehrere Abrufe macht, liegen zwischen der Ausführung von zwei Abrufen mindestens 20 Tage !!!!

Das heißt im Klartext: Lasse ich mir heute Geld schicken und morgen noch mal, dauert der zweite Auftrag - egal wie klein der Betrag auch ist - mindestens vier Wochen. Der dritte Auftrag mininum sieben Wochen, dann zehn Wochen, dreizehn Wochen usw.

Man kann sich also von MtGox bestenfalls 300 Euro schicken lassen, das dauert etwa eine Woche, wenn das Geld da ist, kann man sich den nächsten Betrag schicken lassen. Einen Tag zu früh den nächsten Auftrag erteilen bedeutet drei Wochen länger warten!

Es ist also überhaupt nicht möglich, sich mehr als 1200 Euro im Monat schicken lassen und schon gar nicht wie auf der Homepage quasi versprochen 10000.

Ich komme nur noch an mein Geld, indem ich die ausstehenden Abrufe storniere, mir von dem Geld wieder Bitcoins kaufe und die wieder zu bitcoin.de schicke und da am besten liegen lasse, bis der Kurs bei 10000 Euro ankommt. Von den 40 Bitcoins die ich im Oktober verkauft habe, bekomme ich jetzt bestenfalls noch 5 wieder. Das teuerste Lehrgeld das ich je bezahlt habe. Und damit nicht genug, mit jedem Euro, den der Bitcoin steigt, wird der Euroschaden größer, bis ans Ende aller Tage. Nur das Ende des Bitcoins könnte den Schaden wieder beheben - durch einen noch größeren Schaden , aber das kann ja niemand wollen.

Ich wünsche MtGox nichts weniger als den Bankrott und ein großes Lob für Bitcoin.de an dieser Stelle. Da hatte ich schon mal 30 Minuten nach einem Verkauf das Geld auf meinem Konto. Der Käufer war halt bei der gleichen Bank.

Leute, tut mir einen Gefallen: Meidet MtGox.

Eddi

#6 fjvbit

fjvbit

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 4.858 Beiträge

Geschrieben: 10 Dezember 2013 - 15:18

@Eddi
Ich hab den gleichen Fehler gemacht.
Habe aber "nur" 15 BTC verloren...

Nie mehr mtgox...

#7 Serpens66

Serpens66

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 1.748 Beiträge

Geschrieben: 10 Dezember 2013 - 18:44

@Eddi: beobachte doch einfach mal die Preisunterschiede. Die letzten wochen kam es immer wieder seeehr oft vor, dass andere Plattformen zeitweise über dem Gox Preis lagen. Das heißt du kannst dadurch dann ohne Probleme dein Geld rauskriegen und das sogar mit Gewinn ;)
Mit Cointracking behälst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei ;)
Testen ist kostenlos und mit diesem Link bekommst du 10% Rabatt auf die kostenpflichtigen Pakete.
Cointracking

Für instant Handel auch am Wochenende bei bitcoin.de sollte man das Fidorkonto verwenden ;)
FAQ hier: https://www.fidor.de/faq
Ref-Link: Registrieren

#8 fjvbit

fjvbit

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 4.858 Beiträge

Geschrieben: 10 Dezember 2013 - 20:50

@Eddi: beobachte doch einfach mal die Preisunterschiede. Die letzten wochen kam es immer wieder seeehr oft vor, dass andere Plattformen zeitweise über dem Gox Preis lagen. Das heißt du kannst dadurch dann ohne Probleme dein Geld rauskriegen und das sogar mit Gewinn ;)


Nur wenn die Auszahlung mal auf dem Weg ist, hat man leider Pech gehabt.

#9 Nucoin

Nucoin

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 2.435 Beiträge

Geschrieben: 10 Dezember 2013 - 21:26

Das Gute an MtGox: Durch diese echt miese Auszahlungspolitik sind sicherlich viele gezwungen die Kohle wieder in BTC zu stecken... ist gut für den Kurs ;-)

Aber... Ich weiß ja nicht, wie das bei MtGox genau funktioniert, aber wäre es möglich, dass das ne Art Schneeballsystem ist... Vielleicht zocken sie selbst mit dem Geld der User ein bisschen mit. Damit meine ich konkret: Angenommen, jeder wollte sein Fiat haben das er dort gelagert hat... hat Gox dann überhaupt soviel oder haben sie es nur wenn der Kurs gut ist? Oder sind sie so lahm was Auszahlungen betrifft weil sie mit Beträgen jonglieren müssen die sie intern hin und herschieben? Im Schlimmsten Fall hieße das dann nämlich, dass im Falle eines Crashs selbst jene ihre Kohle nicht wiedersehen die noch kurz davor ihre Bitcoins mit super Gewinnen verkauft haben.

Damit keine Missverständnisse entstehen: Ich sage nicht das es so ist, ich würde nicht mal sagen das ich das glaube. Ich denke nur, dass das theoretisch möglich wäre und solche Zweckentfremdungen gab es schon oft genug.

#10 fjvbit

fjvbit

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 4.858 Beiträge

Geschrieben: 10 Dezember 2013 - 21:59

Es kommt mir auch wie ein Schneeballsystem vor. Ich werde 3 Kreuzzeichen machen und 4 Vater unser beten, wenn ich mein Geld zurück habe...

Nie mehr mtgox!!!!!

#11 Serpens66

Serpens66

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 1.748 Beiträge

Geschrieben: 10 Dezember 2013 - 22:02

Nur wenn die Auszahlung mal auf dem Weg ist, hat man leider Pech gehabt.

nö, wieso? einfach ne nachricht an den support und du kannst deine Auszahlung wieder stornieren. Dauert ca. 1-3 Werktage bis die reagieren.
Mit Cointracking behälst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei ;)
Testen ist kostenlos und mit diesem Link bekommst du 10% Rabatt auf die kostenpflichtigen Pakete.
Cointracking

Für instant Handel auch am Wochenende bei bitcoin.de sollte man das Fidorkonto verwenden ;)
FAQ hier: https://www.fidor.de/faq
Ref-Link: Registrieren

#12 Naute

Naute

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 15 Beiträge

Geschrieben: 10 Dezember 2013 - 22:50

Hallo,

angefixt von dem Kursunterschied zu Bitcoin.de habe ich überlegt auch bei mtgox meine Bitcoins zuveräußern.

Angenommen wir sind jetzt bei 700€/BTC bei Bitcoin.de und 750€/BTC bei mtgox.

Wie kriege ich denn das "mehr" am besten auf mein Deutsches Konto?

Sehe ich das richtig das ich so vorgehe: Bitcoins bei Bitcoin.de kaufen -> auf mein mtgox Konto senden -> und dann? Kann ich die Bitcoins dort in € innerhalb des mtgox Acc. umwandeln und dann ganz einfach auf mein deutsches Konto auszahlen?

So wie ich das jetzt aber mit bekommen haben lediglich 300€ jeden Tag?

Gruß

#13 Serpens66

Serpens66

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 1.748 Beiträge

Geschrieben: 10 Dezember 2013 - 23:44

Hallo,

angefixt von dem Kursunterschied zu Bitcoin.de habe ich überlegt auch bei mtgox meine Bitcoins zuveräußern.

Angenommen wir sind jetzt bei 700€/BTC bei Bitcoin.de und 750€/BTC bei mtgox.

Wie kriege ich denn das "mehr" am besten auf mein Deutsches Konto?

Sehe ich das richtig das ich so vorgehe: Bitcoins bei Bitcoin.de kaufen -> auf mein mtgox Konto senden -> und dann? Kann ich die Bitcoins dort in € innerhalb des mtgox Acc. umwandeln und dann ganz einfach auf mein deutsches Konto auszahlen?

So wie ich das jetzt aber mit bekommen haben lediglich 300€ jeden Tag?

Gruß

Vergiss am besten alles was mit Geld auszahlen bei Mtgox zu tun hat ganz schnell. Es geht einfach nicht. fertig.
ABER, wenn du den Kurs mal beobachtest, dann siehst du, dass bitcoin.de und mtgox sich alle paar Tage immer mal wieder angleichen. Demnach könntest du jetzt die knapp 50€/BTC Gewinn machen und dann ein paar Tage warten. Und wenn dann die Preise wieder gleich, oder bitcoin.de sogar höher ist, kannst du das Geld zurücktauschen mittels Bitcoins.
Mit Cointracking behälst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei ;)
Testen ist kostenlos und mit diesem Link bekommst du 10% Rabatt auf die kostenpflichtigen Pakete.
Cointracking

Für instant Handel auch am Wochenende bei bitcoin.de sollte man das Fidorkonto verwenden ;)
FAQ hier: https://www.fidor.de/faq
Ref-Link: Registrieren

#14 Nucoin

Nucoin

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 2.435 Beiträge

Geschrieben: 10 Dezember 2013 - 23:59

Es kommt mir auch wie ein Schneeballsystem vor. Ich werde 3 Kreuzzeichen machen und 4 Vater unser beten, wenn ich mein Geld zurück habe...

Nie mehr mtgox!!!!!


Vielleicht wird der Kurs auf MtGox genau deshalb so nach oben getrieben, weil da durch den Crash soviel Fiat liegt das kaum einer rausbekommt, dass sie Bitcoins kaufen müssen. ;-)

#15 Eddi

Eddi

    Langzeitanleger

  • Mitglieder mit Bildrechten
  • PunktPunkt
  • 4.047 Beiträge

Geschrieben: 12 Dezember 2013 - 15:50

Man kann bei MtGox Abrufe stornieren. Mann muss sich mit dem Support in Verbindung setzt und die Withdraws canceln. Der ImTranslater hilft bei der Verständigung. Die Stornierung dauert natürlich ein zwei Tage. Das ist aber immer noch besser, als wochenlang zu warten. Dann hat man wenigstens schon mal wieder sein Geld halbwegs wieder. Dann heißt es, sich nacheinander das Geld in dreihundert Euro Raten zurückholen, und zwischenzeitlich auf günstige Kurse hoffen. Größere Werte gehen halt nur per Bitcoinüberweisung.

Dadurch, dass MtGox grundsätzlich mehrere Abrufe zulässt, aber zwischen zwei Abrufen eine 20Tage-Frist gesetzt hat, machen sie sicher ein Gigageschäft. Mit der Erteilung eines zweiten Auftrages gewährt man der MtGox-Bank einen zinslosen Kredit für drei bis vier Wochen. Dafür bezahlt man aber „nur“ ein Prozent Gebühr. Zwischenzeitlich machen sie mit dem Geld auch noch andere fettere Geschäfte, wie die Verfünffachung mit Bitcoins in vier Wochen.

MtGox hat im Gegensatz zu Bitcoin.de einen Vorteil. Mann kann problemlos mehrmals täglich kaufen und verkaufen. Das wird in Achterbahnzeiten, wie in der letzten Woche, bereits über kleine Vermögen entschieden haben. Beim nächsten Hype wird es dann aber schon eher um große Vermögen gehen. Dieser Vorteil des Echtzeithandels schwindet allerdings langsam mit der fortschreiteten Anbindung von Bitcoin.de an die Fidor-Bank. Beim nächsten Hype wird MtGox mit ihrem jetzigen Auszahlungssystem Probleme bekommen. Die allerdings mit noch fetteren Gewinnen leicht zu ertragen sein werden. Der Vorteil, dass man nach einem Verkauf nach Minuten schon wieder über sein gesamtes Vermögen verfügen kann, wird aber MtGox mittelfristig Probleme bereiten.

Auf zur Fidor-Bank.


Eddi









1D8jW9h7LKw5374waG56pR5SqCRpXm69Zr

#16 Bitcoin

Bitcoin

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 149 Beiträge

Geschrieben: 12 Dezember 2013 - 19:40

damit schützt sich die börse gegen massenabgänge... gox hat auch vorteile wie den echtzeithandel. habe dort auch kleinere beträge mit denen ich handle, sollte ich das geld abziehen würde ichs auf meine bitcoin.de wallet transferieren und dort verkaufen.
Bitcoins befinden sich in der Beta Phase...existieren erst seit 2009...waren mal 6 Cent Wert...
Wer sich für den Handel mit Bitcoins interessiert www.bitcoin.de/r/sk64hv *
Handelsplatz weitere Währungen wie Litecoin Feathercoin Quarkcoin usw.
https://vircurex.com...al_id=900-21550 * https://www.cryptsy....ter?refid=30486 *
Banking 2.0 beim bitcoin.de Partner attraktive Zinsen sichern https://banking.fido...g?ibid=63907042
*[/COLOR][/B]
*Partnerlink

#17 miner18101

miner18101

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 169 Beiträge

Geschrieben: 05 März 2014 - 16:45

damit schützt sich die börse gegen massenabgänge... gox hat auch vorteile wie den echtzeithandel. habe dort auch kleinere beträge mit denen ich handle, sollte ich das geld abziehen würde ichs auf meine bitcoin.de wallet transferieren und dort verkaufen.



Und diesen Börsen und Marktplätzen vertraut Ihr eure BTC an! Da kann ich nur sagen, dann seid Ihr auch dafür verantwortlich und mach kein aufstand wenn Ihre eure Bitcoin verliert!!

Keine dieser Börsen und Marktplätzen ist mehr sicher vor Verluste oder Hacker angreife!
Lese auch:
https://forum.bitcoi...e-Hackerattacke
https://forum.bitcoi...C-wie-so-nicht!

Gruß
miner18101

Bearbeitet von miner18101, 05 März 2014 - 16:49,


#18 Inge

Inge

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 14 Beiträge

Geschrieben: 25 Juli 2014 - 09:04

versuchen Sie es doch mal bei https://www.happycoins.com/de/Sell

 

Die Gelder sind, je nach Bank, innerhalb von 1-3 Werktagen auf Ihrem Bankkonto



#19 bitcoinde775

bitcoinde775

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 18 Beiträge

Geschrieben: 01 September 2014 - 02:19

versuchen Sie es doch mal bei https://www.happycoins.com/de/Sell

 

Die Gelder sind, je nach Bank, innerhalb von 1-3 Werktagen auf Ihrem Bankkonto

Totaler Mist!  Inge ist ein Spambot!



#20 blubblibla

blubblibla

    Mitglied

  • Banned
  • PunktPunkt
  • 3.688 Beiträge

Geschrieben: 01 September 2014 - 02:35

Totaler Mist!  Inge ist ein Spambot!

 

Ein Trading-Bot bezeichnet jemand anderes als Spam-Bot!

 

Sag mal, bist irgendwie angefressen, das Du hier in Necrothreads rummoserst?






0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer