Inhalte aufrufen


Profilbild
* * * * - 48 Stimmen

Prognose


  • Bitte einloggen zum Antworten
37489 Antworten zu diesem Thema

#32181 4ley

4ley

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 151 Beiträge

Geschrieben: 11 Januar 2017 - 15:19

Bedenkt, dass die letzten zwei Absacker durch schlechte News aus China verursacht wurden. Wenn sich das gelegt hat, dann wirds wieder Aufwärts gehen. Meine Meinung.


  • fjvbit gefällt das

Liken 👍 und keine Bitcoin, Blockchain und Crypto News mehr verpassen


Aktuelle Bitcoin, Blockchain und Crypto News 👍 Gefällt mir


#32182 drjazz

drjazz

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 807 Beiträge

Geschrieben: 11 Januar 2017 - 15:50

Der Wert des Bitcoins ist nicht 0, sondern das was als Gegenwert im Bitcoin-System zur Verfügung steht. Danton, mach besser zwischen deinen Troll-Postings nicht immer monatelang Pause, dann kommt vielleicht etwas mehr Erkenntnis.


Wobei man die Gegenwerttheorie beim Bitcoin kontrovers diskutierten kann, ich halte sie für nicht sehr hilfreich...

#32183 Andruscha

Andruscha

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 129 Beiträge

Geschrieben: 11 Januar 2017 - 15:54

Quantencomputer kommen eventuell schneller als erwartet: Das Aus für Bitcoin?     Upps...?

 

Quelle

 

https://www.btc-echo...s-fuer-bitcoin/


  • drjazz gefällt das

#32184 mee19

mee19

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 134 Beiträge

Geschrieben: 11 Januar 2017 - 15:59

Wenn die tatsächlich bis ende 2017 solche Teile rausbringen, werden die Teile bestimmt noch nicht für jederman zur Verfügung stehen. Aber trotzdem würde der Bitcoin einbrechen...



#32185 Launisch

Launisch

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 205 Beiträge

Geschrieben: 11 Januar 2017 - 16:05

ein recht substanzloser und schwammiger Artikel, den sich BTC-Echo nicht nur gerade jetzt echt sparen hätte können


  • gutentag3000 gefällt das

#32186 BTC2013T

BTC2013T

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 19 Beiträge

Geschrieben: 11 Januar 2017 - 16:19

https://youtu.be/h00DeS16FMY?t=34m55s

 

 

Erster Kommentar im Quantumcomputer Artikel widerlegt das akkute Problem direkt. Ein Argument das Sinn macht: Wenn Qunatencomputer tatsächlich verfügbar sind werden andere Probleme anstehen als das Problem mit Bitcoin. Unsere Nuklearen Waffen werden z.B. mit SHA verschlüsselt/geschert das gleiche System das von Bitcoin benutzt wird.

Es ist unwahrscheinlich dass diese Art von Computer so schnell frei zugänglich werden und wenn dann gibt es wie gesagt andere Probleme als Bitcoin.

 

Realistisch sind mehre Jahre/Jahrzehne für Quantencomputer und das Bitcin development team kennt das Problem. Die Verschlüsselung wird dann aktualisiert werden müssen (Hardfork für Miner). Generell müssen alle Verschlüsslungsmechanismen etwa all 30 Jahre erneuert werden da die Technologie aufholt.

 

Soweit die kurze Zusammenfassung auf Deutsch zum Inerview im Video.


Bearbeitet von BTC2013T, 11 Januar 2017 - 16:19,

  • gutentag3000, fjvbit, matthiasftl und 2 anderen gefällt das

#32187 quasar

quasar

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 125 Beiträge

Geschrieben: 11 Januar 2017 - 16:20

Lasst uns China die BTC´s vor der Nase weg kaufen.

 

Meiner Einschätzung nach ist das aktuell doch strategische Einflussnahme von Seiten der chinesischen Regierung um die Kontrolle zu behalten. Nicht unwahrscheinlich, dass der „schwache“ BTC-Kurs nun insbesondere von derselben Regierung genutzt wird um günstig einzukaufen bzw. nachzukaufen. Natürlich um die Kontrolle auszubauen. Wenn das passiert, dann wars das mit BTC.

 

Lasst uns China die BTC´s vor der Nase weg kaufen.

 

Das Scheitern der bekanntesten Cryptowährung (Bitcoin) wäre auch ein massiver Schaden oder sogar das aus für andere Coins (Vertrauensverlust).

Wie ich und viele andere bereits vor langer Zeit geschrieben haben, ist es bisher leider fast immer so gewesen, dass China bestimmt hat wann der Preis hoch geht und wann er wieder fällt. Das darf in einer dezentralen Währung nicht sein.

 

Lasst uns China die BTC´s vor der Nase weg kaufen.

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn diese quasi-monopolistische-Marktmacht zukünftig auf ein Minimum reduziert würde. Immerhin, ist dass das ein Ziel von Satoshi Nakamoto gewesen.

Wir sollten es nun (zeitlich begrenzt) evtl. mal als als crowd funding aktion zur Unterstützung einer unterstützenswerten Technologie sehen. Wenn möglichst viele, trotz aktueller Verunsicherung, nur 10€ investieren bzw. nachlegen ist das schon was.


  • BTC-Hunter, Launisch und Fischer gefällt das

#32188 Launisch

Launisch

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 205 Beiträge

Geschrieben: 11 Januar 2017 - 16:24

Lasst uns China die BTC´s vor der Nase weg kaufen.

 

Meiner Einschätzung nach ist das aktuell doch strategische Einflussnahme von Seiten der chinesischen Regierung um die Kontrolle zu behalten. Nicht unwahrscheinlich, dass der „schwache“ BTC-Kurs nun insbesondere von derselben Regierung genutzt wird um günstig einzukaufen bzw. nachzukaufen. Natürlich um die Kontrolle auszubauen. Wenn das passiert, dann wars das mit BTC.

 

Lasst uns China die BTC´s vor der Nase weg kaufen.

 

Das Scheitern der bekanntesten Cryptowährung (Bitcoin) wäre auch ein massiver Schaden oder sogar das aus für andere Coins (Vertrauensverlust).

Wie ich und viele andere bereits vor langer Zeit geschrieben haben, ist es bisher leider fast immer so gewesen, dass China bestimmt hat wann der Preis hoch geht und wann er wieder fällt. Das darf in einer dezentralen Währung nicht sein.

 

Lasst uns China die BTC´s vor der Nase weg kaufen.

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn diese quasi-monopolistische-Marktmacht zukünftig auf ein Minimum reduziert würde. Immerhin, ist dass das ein Ziel von Satoshi Nakamoto gewesen.

Wir sollten es nun (zeitlich begrenzt) evtl. mal als als crowd funding aktion zur Unterstützung einer unterstützenswerten Technologie sehen. Wenn möglichst viele, trotz aktueller Verunsicherung, nur 10€ investieren bzw. nachlegen ist das schon was.

 

Das erste richtig gute was ich heute lesen durfte

Dank dafür ;-)



#32189 danton

danton

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 391 Beiträge

Geschrieben: 11 Januar 2017 - 16:27

Der Wert des Bitcoins ist nicht 0, sondern das was als Gegenwert im Bitcoin-System zur Verfügung steht. Danton, mach besser zwischen deinen Troll-Postings nicht immer monatelang Pause, dann kommt vielleicht etwas mehr Erkenntnis.

 

Gegenwert? Was soll das beim Bitcoin sein???  :huh:

 

Es gibt kein Bitcoin-Land, indem irgendwas produziert wird... Es gibt keine Güter die man mit Bitcoin kaufen kann (ohne implizit in EUR/USD  zu tauschen)... Bitcoins sind auch keine Anteile an Irgendwas...

Woher kommt also der Wert eines Bitcoin?! 



#32190 quasar

quasar

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 125 Beiträge

Geschrieben: 11 Januar 2017 - 16:29

Quantencomputer kommen eventuell schneller als erwartet: Das Aus für Bitcoin?     Upps...?

 

Quelle

 

https://www.btc-echo...s-fuer-bitcoin/

 

 

Ich würde mich in mehrfacher Hinsicht über Quantencomputer freuen, aber der Weg zu einem robust laufenden QC mit mehr als 20qbit ist noch nicht absehbar. Derzeitige Computer werden noch einige Jahre besser sein als die besten QC. Außerdem gibt es bereits Ansätze für Cryptowährungen mit Quantenkryptographie.


Bearbeitet von quasar, 11 Januar 2017 - 16:31,


#32191 quasar

quasar

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 125 Beiträge

Geschrieben: 11 Januar 2017 - 16:35

 

Woher kommt also der Wert eines Bitcoin?! 

 

Woher kommt der Wert von Gold? :blink:



#32192 drjazz

drjazz

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 807 Beiträge

Geschrieben: 11 Januar 2017 - 16:37

Quantencomputer kommen eventuell schneller als erwartet: Das Aus für Bitcoin? Upps...?

Quelle

https://www.btc-echo...s-fuer-bitcoin/

In der zitierten Arbeit geht es nicht um Bitcoin. Dass Quantencomputer prinzipiell eine Bedrohung für Bitcoin ist, ist schon lange klar, aber wenn wir irgendwann einmal Quantencomputer haben sollten, die dafür gut genug sind, dann gibt es wahrscheinlich tatsächlich spannenderes als den Bitcoin, was noch sehr lange dauern kann. Bis dahin wird es noch viele freie Spekulationen gegeben von Leuten, die eigentlich keine Ahnung haben...

Bearbeitet von drjazz, 11 Januar 2017 - 16:38,

  • fjvbit gefällt das

#32193 gutentag3000

gutentag3000

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 1.208 Beiträge

Geschrieben: 11 Januar 2017 - 16:48


Woher kommt also der Wert eines Bitcoin?! 

 

Ich tue mal so, als ob das keine Trollfrage wäre sondern ein ernst gemeintes Hilfegesuch:

 

Der Wert von Bitcoin kommt daher, dass du seine Eigenschaft einer NICHT kopierbaren, in 100 000 000 Teile zerlegbaren, immer knapper werdenden Sache relativ preisgünstig innerhalb von 10 Minuten weltweit versenden kannst.

 

Bei Gold ist es etwa genau so. Nur dass Versand und Zerlegung teurer sind. Außerdem ist das Nachweisen von 100%iger Echtheit schwieriger. Dafür benötigt die Übergabe von Gold keinen Strom.


  • fjvbit gefällt das

#32194 danton

danton

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 391 Beiträge

Geschrieben: 11 Januar 2017 - 16:50

Quantencomputer kommen eventuell schneller als erwartet: Das Aus für Bitcoin?     Upps...?

 

Quelle

 

https://www.btc-echo...s-fuer-bitcoin/

 

 

Selten so einen Schwachsinn gelesen!

 

Quantencomputer können theoretisch vieles. Was sie aber nicht können, ist die Umkehrung von Hash-Funktionen! Die Sicherheit von Bitcoins basiert letztlich auf der Unumkehrbarkeit von SHA-256-Hashes. Anders, als z.B. bei der Primfaktorenzerlegung ist kein Quanten-Algorithmus bekannt/vorstellbar, der beim Angriff auf Hash-Funktionen irgendwelche Vorteile bieten würde.

 

Deshalb setzt die Entwicklung zukünftiger Kryptographie-Verfahren u.A. explizit auf Hash-Verfahren, wie sie auch beim Bitcoin verwendet werden!

Der Autor glänzt hier mit völliger Ahnungslosigkeit!  :rolleyes:

 

Ein wirkliches Problem könnten höchstens die Elliptic Curve Signaturen sein, welche Bitcoin derzeit verwendet. Das Signatur-Verfahren könnte man jedoch relativ "einfach" (per Hard-Fork) ändern. Man müsste sich allerdings rechtzeitig überlegen, wie man die Unverfälschbarkeit der alten Transaktionen sicherstellt. Machbar wäre das aber schon irgendwie, wenn auch unelegant...

 

Quantencomputer sind also keineswegs das Aus für Bitcoin!


  • fjvbit und BTC-Hunter gefällt das

#32195 quasar

quasar

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 125 Beiträge

Geschrieben: 11 Januar 2017 - 16:57

@drjazz:

 

Ok! Ich habe den Artikel nicht gelesen.

 

@alle:

 

Noch mal zu meinem vorherigem Post. Wie sieht denn die Zukunft in einer globalisierten Welt ohne eine dezentrale Digitalwährung aus. Das Bargeld wird früher oder später abgeschafft und wir werden eine zentral gesteuerte und überwachte Digitalwährung haben. Gold wird entwertet, da real kein großer Bedarf besteht. Freier unüberwachter Handel ist dann nur noch im engsten Umfeld möglich. Mit was??? Evtl. mit knappen Ressourcen wir Neodym, Lantan usw.. Tatsächlich ist dieser Mart aber bereits auch schon kontrolliert. Wie demokratisch kann die Welt dann noch sein, wenn z.B. die finanzielle Unterstützung einer Opposition nicht mehr möglich ist?

Wir müssen diese Technologie meiner Meinung nach wirklich schützen.

Werdet aktiv. Schreibt und klärt auf. Nicht missionarisch sondern faktisch.



#32196 danton

danton

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 391 Beiträge

Geschrieben: 11 Januar 2017 - 17:01

Woher kommt der Wert von Gold? :blink:

 

Gold hat vielerlei technische Anwendungsmöglichkeiten. Es gibt eine realwirtschaftliche Nachfrage nach dem Rohstoff Gold!

Aber du hast schon Recht: Bei Gold stellt sich genauso die Frage, warum der Preis so aufgeblasen ist...



#32197 danton

danton

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 391 Beiträge

Geschrieben: 11 Januar 2017 - 17:10

Ich tue mal so, als ob das keine Trollfrage wäre sondern ein ernst gemeintes Hilfegesuch:

 

Der Wert von Bitcoin kommt daher, dass du seine Eigenschaft einer NICHT kopierbaren, in 100 000 000 Teile zerlegbaren, immer knapper werdenden Sache relativ preisgünstig innerhalb von 10 Minuten weltweit versenden kannst.

 

Das trifft auch auf alle Altcoins zu! Trotzdem sind die größtenteils wertlos. Wie kann das sein...?  :huh:

 

Ich will hier nicht trollen, aber solche Fragen muss man sich doch stellen...

Der Wert des Bitcoin resultiert in meinen Augen ausschließlich aus der Tatsache, dass er zuerst da war und damit als etwas Besonderes wahrgenommen wird. Die Frage ist nur, wie nachhaltig das ist...



#32198 Sockenbart

Sockenbart

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 927 Beiträge

Geschrieben: 11 Januar 2017 - 17:14

brian

https://www.coinigy.com/s/i/58765240/

 

http://www.marketwat...w_share_twitter


Bearbeitet von Sockenbart, 11 Januar 2017 - 17:16,

  • boardfreak gefällt das

>>> BTFD and NO FOMO !!! <<<

bei Rechtschreibfehlern bitte umgehend an meine Sekretärin wenden: https://www.youtube....h?v=wZZ7oFKsKzY


#32199 quasar

quasar

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 125 Beiträge

Geschrieben: 11 Januar 2017 - 17:21

Das trifft auch auf alle Altcoins zu! Trotzdem sind die größtenteils wertlos. Wie kann das sein...?  :huh:

 

Ich will hier nicht trollen, aber solche Fragen muss man sich doch stellen...

Der Wert des Bitcoin resultiert in meinen Augen ausschließlich aus der Tatsache, dass er zuerst da war und damit als etwas Besonderes wahrgenommen wird. Die Frage ist nur, wie nachhaltig das ist...

 

Der Wert resultiert u.a. aus der Rechenleistung. Die sehr hohe Rechenleistung des BTC-Netztwerk sorgt zudem u.a. für die besonders hohe Sicherheit des BTC gegenüber angriffen. Man könnte aber natürlich eine Echtzeitgrafik des Hash-Wertes aller Cryptowährungen gegenüberstellen. Falls es die bereits gibt würde ich mich über den link freuen.



#32200 _/\_

_/\_

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 2.760 Beiträge

Geschrieben: 11 Januar 2017 - 17:40

Gegenwert? Was soll das beim Bitcoin sein???  :huh:

 

Es gibt kein Bitcoin-Land, indem irgendwas produziert wird... Es gibt keine Güter die man mit Bitcoin kaufen kann (ohne implizit in EUR/USD  zu tauschen)... Bitcoins sind auch keine Anteile an Irgendwas...

Woher kommt also der Wert eines Bitcoin?! 

 

dafür hilft selber nachdenken und nicht zwischen Monaten der Abwesenheit für ein paar Tage hier zu erscheinen, um als Troll einen Blödsinn zu posten


  • Launisch gefällt das




3 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 2 Gäste, 1 anonyme Nutzer