Inhalte aufrufen


Profilbild

BTC-e


  • Bitte einloggen zum Antworten
9 Antworten zu diesem Thema

#1 CostaMarques

CostaMarques

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 82 Beiträge

Geschrieben: 18 Februar 2014 - 19:43

Hallo, BTC-e ist ja bekanntlich die Bonzen Börse, was da für Volumen getraded werden hätte ich niemals gedacht. Als ich etliche Märkte durchstöbert habe, wäre Btc-e ganz weit hinten gewesen wegen den gigantischen Gebühren bei Auszahlungen und bei Einzahlungen min. 2'000 USD bzw 20 dollar die an Gebühren schon mal weg sind.

An die die bereits dort handeln, wie lange dauert es so c.a bis Sie die Zahlungen bestätigen ? Wie siehts aus mit BTC Auszahlungen, wie lange dauern die damit man die z.B auf bitstamp rüberschickt ?

WIe sieht es aus mit der Gebührenübernahme, ich kenne mich da nicht aus, soll ich 2'000 USD schicken und die Gebührenübernahme auf OUR einstellen oder auf SHA lassen ?

Hoffe mir kann jemand helfen

#2 miki

miki

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 281 Beiträge

Geschrieben: 18 Februar 2014 - 20:03

Zahlungen werden direkt bestätigt. Du tauschst direkt deine Währung gegen die andere. Innerhalb von Sekunden ist der Handel dann abgeschlossen..oder was meinst du genau?
bitcoin.de ist ja ein Marktplatz, keine Börse.
Ich hab hier auf bitcoin.de eingekauft und das dann zu BTC-e rübergeschickt, war innerhalb von meistens max. 2 Stunden da, aber mit einer Ausnahme am Tag der Hackerangriffe..da hats 4 Stunden gedauert.

#3 CostaMarques

CostaMarques

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 82 Beiträge

Geschrieben: 18 Februar 2014 - 20:17

danke ich weiss was es eine börse ist und dementsprechend direkt die coins habe wenn einkäufer und verkäufer den selben preis verlangen. Meine Frage ist, wie lange es dauert bis BTC-e die Einzahlungen von USD bestätigen

#4 Serpens66

Serpens66

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 1.571 Beiträge

Geschrieben: 18 Februar 2014 - 20:55

Du willst tatsächlich USD einzahlen? Dann weiß ich die Antwort nicht ^^ Bei Euro einzahlungen sind es wohl normal 2-3Tage ABER du solltest dich vorher verifizieren. Denn wenn du Geld dort einzahlst, wird es ansonsten erstmal eingefroren und du musst dich eben verifizieren. Dadurch kann dein Geld je nach dem wie es läuft, schonmal ein paar Wochen eingefroren sein. Ich vermute, dass du dazu einfach den Support anschreibst und dich dann verifizierst.

Bitcoin Transaktionen funktionieren soweit normal, also so wie überall sonst, wo alles ist, wie es sein soll :D Heißt normalerweise werden die sofort losgeschickt und brauchen dann halt die üblichen 10minuten pro Bestätigung. Ab und zu kommt es aber auch mal vor, dass es ein paar Minuten/stunden dauernt, bis die Bitcoins losgeschickt werden, aber das ist bei jeder Börse/Marktplatz so. keine ahnung warum ^^

wo kann man denn das mit den Gebüren einstellen ? Bei btc-e im deposit USD Fenster?
Mit Cointracking behälst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei ;)
Testen ist kostenlos und mit diesem Link bekommst du 10% Rabatt auf die kostenpflichtigen Pakete.
Cointracking

Für instant Handel auch am Wochenende bei bitcoin.de sollte man das Fidorkonto verwenden ;)
FAQ hier: https://www.fidor.de/faq
Ref-Link: Registrieren

#5 Castiel

Castiel

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 42 Beiträge

Geschrieben: 18 März 2014 - 19:04

Wie ist das wenn man Bitcoins bei BTC-e verkauft und nicht verifiziert ist? Dann liegt zwar das Geld auf dem Account aber man kann es nicht auf sein Bankkonto überweisen lassen? Wenn man dann wieder Bitcoins kaufen würde, kann man dann die wenigstens wieder auf seinen Client überweisen, ohne sich zu verifizieren? Seit der Sache mit MT.Gox habe ich keine Lust mehr mich irgendwo mit Ausweis anzumelden.


Bearbeitet von Castiel, 18 März 2014 - 19:05,


#6 Serpens66

Serpens66

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 1.571 Beiträge

Geschrieben: 18 März 2014 - 21:07

Wie ist das wenn man Bitcoins bei BTC-e verkauft und nicht verifiziert ist? Dann liegt zwar das Geld auf dem Account aber man kann es nicht auf sein Bankkonto überweisen lassen? Wenn man dann wieder Bitcoins kaufen würde, kann man dann die wenigstens wieder auf seinen Client überweisen, ohne sich zu verifizieren? Seit der Sache mit MT.Gox habe ich keine Lust mehr mich irgendwo mit Ausweis anzumelden.


Also Coins verkaufen, kaufen und Coins verschicken geht einwandfrei ohne Verifizierung. Geld auszahlen lassen habe ich noch nie probiert, also weiß ich das nicht.
Mit Cointracking behälst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei ;)
Testen ist kostenlos und mit diesem Link bekommst du 10% Rabatt auf die kostenpflichtigen Pakete.
Cointracking

Für instant Handel auch am Wochenende bei bitcoin.de sollte man das Fidorkonto verwenden ;)
FAQ hier: https://www.fidor.de/faq
Ref-Link: Registrieren

#7 Dennis2397

Dennis2397

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 13 Beiträge

Geschrieben: 25 März 2014 - 00:02

Ich bin sehr zufireden mit BTC-E!

Abgesehen von der Mindesteinzahlung, aber das ist okey!

Mindestauszahlung ist 500€ bei 100€ an Gebühren.

 

Keine lange Verifikation, nichts.


www.btc-333.com - BTC-333 GmbH vergibt 0.50 BTC an jeden 900. Website Besucher, garantiert! :)
www.btc-333.com - BTC-333 GmbH gives each 900. visitor 0.50 BTC !

#8 blubblibla

blubblibla

    Mitglied

  • Mitglieder mit Bildrechten
  • PunktPunkt
  • 3.688 Beiträge

Geschrieben: 25 März 2014 - 00:05

Ich bin sehr zufireden mit BTC-E!
Abgesehen von der Mindesteinzahlung, aber das ist okey!
Mindestauszahlung ist 500€ bei 100€ an Gebühren.
Keine lange Verifikation, nichts.


Eh, das meinst Du aber nicht ernst?

#9 Gutelo

Gutelo

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 46 Beiträge

Geschrieben: 27 März 2014 - 07:54

BTC-e ist gut fuer Trades aber Ein- und Auszahlen sollte man anders machen, z.B. ueber Kraken.



#10 HornsterLG

HornsterLG

    Neuling

  • Mitglieder
  • Punkt
  • 3 Beiträge

Geschrieben: 14 März 2017 - 23:10

Ich habe bisher schlechte Erfahrung mit Btc-e machen müssen. Sie haben mich ohne Begründung vom Abheben gebannt und behalten meine Bitcoins, während der support mich ignoriert. hier ist der E-mail verlauf und die gesamte story: https://www.reddit.c...et_me_withdraw/


Bearbeitet von HornsterLG, 15 März 2017 - 00:00,





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer