Inhalte aufrufen


Profilbild
- - - - -

Noob braucht hilfe !


  • Bitte einloggen zum Antworten
41 Antworten zu diesem Thema

#1 olli_92

olli_92

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 14 Beiträge

Geschrieben: 18 April 2016 - 00:35

Hallo Leute.

 

Ich bin vor einigen Wochen auf das Mining aufmerksam geworden und habe tausende Fragen .

 

Also ich würde gerne mit dem Minen anfangen weiß aber überhaupt nicht welche Währung(LTC oder BTC) sich aktuell lohnt bzw längerfristig lohnt .

Lohnt sich minen Überhaupt noch ? 

 

Wenn ja mit welcher Hardware bzw welche Investitionskosten kämen auf mich zu um es lukrativ zu betreiben ? Sagen wir mit 20 Euro Gewinn im Monat ?

 

Ich hoffe ihr könnt mir helfen :D

 

 

 

 



#2 boardfreak

boardfreak

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 6.897 Beiträge

Geschrieben: 18 April 2016 - 03:24

zb https://bitcoin-live...omputer-rig.php



#3 azu393

azu393

    realistischer Optimist :-)

  • Moderatoren (limited)
  • 3.186 Beiträge

Geschrieben: 18 April 2016 - 09:27

beim mining stellen sich mir immer ein paar fragen.

 

1. wie hoch ist dein budget?

2. was zahlst du an strom?

3. wo sollen die miner stehen?

- miner sind in der regel laut und erzeugen wärme, das könnte tante erna von nebenan, deine freundin oder mutti doch etwas stören :P

4. wie gut kennst du dich aus?

- ein antminer s7 ist relativ problemlos zu betreiben, baut man sich sein gpu rig selbst, sollte man schon etwas mehr wissen mitbringen....

 

fragen über fragen...

 

die nächste frage ist doch auch, wie schnell du deinen roi erreichen willst -> erst dann machst du gewinn - wenn überhaupt... :cool:

 

btc und ltc sind momentan bei deutschen strompreisen eigentlich nur mit verlust machbar -> hobby und spaß an der sache

 

eth lässt sich noch was machen, aber auch da geht die difficulty stark nach oben...

 

 

unterm strich muss man es es hobby sehen, macht man +-0 kannst du dich freuen... machst du + darfst du dich noch mehr freuen... machst du - darfst du dich nicht ärgern...

 

 

zum thema eth hier ein paar links:

 

Ethereum Mining (deutsche Anleitung)
https://bitcoin-live...ing-deutsch.php

 

Ethereum Mining Computer / Rig
https://bitcoin-live...omputer-rig.php

 

Ethereum Mining Rechner (Calculator)

https://bitcoin-live...ing-rechner.php

 

Ethereum kaufen oder verkaufen

https://bitcoin-live...n-verkaufen.php


Bearbeitet von azu393, 18 April 2016 - 09:30,

„Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher.” Charlie Rivel

bitcoin-live.de
NEWSTICKER | BLOG | DIGITALE WÄHRUNGEN | HOW TOS | BITCOIN, ETHEREUM UND CO. (klick mich)

Info: Bitte keine Kauf- oder Verkaufsentscheidungen aufgrund meiner Prognosen treffen.
Hinweis: Ich übernehme keine Haftung für Tipps, Ratschläge oder sonstige Hilfestellungen


#4 boardfreak

boardfreak

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 6.897 Beiträge

Geschrieben: 18 April 2016 - 09:51

fett damit jeder den fehler sieht ;)

Wieviele GPUs bzw. Grafikkaten werden einsetzen?

#5 Christoph Bergmann

Christoph Bergmann

    Moderator

  • Moderatoren
  • 1.304 Beiträge

Geschrieben: 18 April 2016 - 10:00

 

fett damit jeder den fehler sieht ;)

Wieviele GPUs bzw. Grafikkaten werden einsetzen?

 

 

Hat der Kommentar einen anderen Sinn als Grammatik-Fehler auszustellen?


  • fjvbit gefällt das
http://bitcoinblog.de/ - das Kundenmagazin von bitcoin.de
+christophbergmann

#6 boardfreak

boardfreak

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 6.897 Beiträge

Geschrieben: 18 April 2016 - 10:12

dieser satz springt mir seit tagen ins auge - azu freut sich über solche hinweise - btw für deinen blog: das event nennt sich HALVING ;)



#7 azu393

azu393

    realistischer Optimist :-)

  • Moderatoren (limited)
  • 3.186 Beiträge

Geschrieben: 18 April 2016 - 10:50

fixed :rolleyes:

 

über fehlermeldungen freuen wird uns, da hat der board recht...

 

ne pn hätte es aber auch getan ;)


Bearbeitet von azu393, 18 April 2016 - 10:52,

  • Axiom0815 gefällt das

„Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher.” Charlie Rivel

bitcoin-live.de
NEWSTICKER | BLOG | DIGITALE WÄHRUNGEN | HOW TOS | BITCOIN, ETHEREUM UND CO. (klick mich)

Info: Bitte keine Kauf- oder Verkaufsentscheidungen aufgrund meiner Prognosen treffen.
Hinweis: Ich übernehme keine Haftung für Tipps, Ratschläge oder sonstige Hilfestellungen


#8 olli_92

olli_92

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 14 Beiträge

Geschrieben: 18 April 2016 - 13:48

Hey erstmal vielen Dank für die Antworten .

 

Also ich versuche euch mal eine kleine Übersicht zu geben .

 

1.Budget : 1000 €

2.Was zahlst du an Strom? : Den Strom wollte ich eventuell komplett über Windkraft und Solar regeln.

Mir ist bewusst das dass mit kosten verbunden ist. Das nicht immer Wind weht oder die Sonne scheint ist mir auch bewusst.

Da ich gelernter Elektroniker bin weiß ich was ich installieren muss um diese Flauten zu überbrücken.

3. Miner soll in meiner Wohung stehen. Da ich nur eine 1 Raum Wohnung habe bleibt nichts anderes übrig :D

4.Mit Mining-Systemen kenne ich mich noch 0 aus ^^ .

 

Mein Plan war eigentlich einen fertigen Miner zu kaufen , diesen an einen meiner alten Laptops zu hängen und die Stromversorgung größten Teils aus Windkraft und Sonnenenergie zu gewinnen , es ist eventuell auch ein Stirlingmotor an einem kleinen Generator in Erwägung. Da die Temperaturen im Sommer auf meinem Balkon gut 70 Grad betragen können wären kleine Solarkraftwerke etc in Überlegung.

 

Dann wollte ich natürlich so schnell wie möglich den RIO erreichen und mit etwas Geld im Monat langfristig plus fahren , als passive Einkommensquelle.

 

Ich mache das nicht nur wegen des Geldes sondern weil ich denke das mir die ganze Sache, Planung etc einen riesen Spaß bereitet .

 

Die Frage ist eben nur welche Währung sich lohnt ? 

Gibt es für Ethereum Mining bspw. fertige Miner die ich ans Laptop hauen kann ?

Ist das Budget ausreichend ?

Ist das ganze Langfristig machbar ? 2-5 Jahre ?

 

Ich danke euch.  Olli .M



#9 fjvbit

fjvbit

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 4.034 Beiträge

Geschrieben: 18 April 2016 - 14:27

Hey erstmal vielen Dank für die Antworten .

 

Also ich versuche euch mal eine kleine Übersicht zu geben .

 

1.Budget : 1000 €

2.Was zahlst du an Strom? : Den Strom wollte ich eventuell komplett über Windkraft und Solar regeln.

Mir ist bewusst das dass mit kosten verbunden ist. Das nicht immer Wind weht oder die Sonne scheint ist mir auch bewusst.

Da ich gelernter Elektroniker bin weiß ich was ich installieren muss um diese Flauten zu überbrücken.

3. Miner soll in meiner Wohung stehen. Da ich nur eine 1 Raum Wohnung habe bleibt nichts anderes übrig :D

4.Mit Mining-Systemen kenne ich mich noch 0 aus ^^ .

 

Mein Plan war eigentlich einen fertigen Miner zu kaufen , diesen an einen meiner alten Laptops zu hängen und die Stromversorgung größten Teils aus Windkraft und Sonnenenergie zu gewinnen , es ist eventuell auch ein Stirlingmotor an einem kleinen Generator in Erwägung. Da die Temperaturen im Sommer auf meinem Balkon gut 70 Grad betragen können wären kleine Solarkraftwerke etc in Überlegung.

 

Dann wollte ich natürlich so schnell wie möglich den RIO erreichen und mit etwas Geld im Monat langfristig plus fahren , als passive Einkommensquelle.

 

Ich mache das nicht nur wegen des Geldes sondern weil ich denke das mir die ganze Sache, Planung etc einen riesen Spaß bereitet .

 

Die Frage ist eben nur welche Währung sich lohnt ? 

Gibt es für Ethereum Mining bspw. fertige Miner die ich ans Laptop hauen kann ?

Ist das Budget ausreichend ?

Ist das ganze Langfristig machbar ? 2-5 Jahre ?

 

Ich danke euch.  Olli .M

 

das Konzept kling wie ein wirtschaftlicher Totalschaden.

 

Die Möglichkeit damit Geld zu verdienen, dürfte nahe bei 0 liegen.

 

Aber wenn man es denn aus Spaß macht...

 

Hobbies kosten Geld...

 

Alternative im Zusammenhang mit Bitcoin:

 

Für 1000 Euro Bitcoin kaufen und verleihen und hoffen, dass die Verleihbörse nicht pleite geht.

Alternativ: US$ verleihen...

 

+geräuschlos

+Möglichkeit damit Geld zu verdienen (wenn auch wenig bei 1000 Euro Einsatz)

 

-Möglichkeit Geld verlieren durch Pleite der Börse oder hacken des Accounts


Bearbeitet von fjvbit, 18 April 2016 - 14:30,


#10 azu393

azu393

    realistischer Optimist :-)

  • Moderatoren (limited)
  • 3.186 Beiträge

Geschrieben: 18 April 2016 - 14:49

Hey erstmal vielen Dank für die Antworten .

 

Also ich versuche euch mal eine kleine Übersicht zu geben .

 

1.Budget : 1000 €

2.Was zahlst du an Strom? : Den Strom wollte ich eventuell komplett über Windkraft und Solar regeln.

Mir ist bewusst das dass mit kosten verbunden ist. Das nicht immer Wind weht oder die Sonne scheint ist mir auch bewusst.

Da ich gelernter Elektroniker bin weiß ich was ich installieren muss um diese Flauten zu überbrücken.

3. Miner soll in meiner Wohung stehen. Da ich nur eine 1 Raum Wohnung habe bleibt nichts anderes übrig :D

4.Mit Mining-Systemen kenne ich mich noch 0 aus ^^ .

 

Mein Plan war eigentlich einen fertigen Miner zu kaufen , diesen an einen meiner alten Laptops zu hängen und die Stromversorgung größten Teils aus Windkraft und Sonnenenergie zu gewinnen , es ist eventuell auch ein Stirlingmotor an einem kleinen Generator in Erwägung. Da die Temperaturen im Sommer auf meinem Balkon gut 70 Grad betragen können wären kleine Solarkraftwerke etc in Überlegung.

 

Dann wollte ich natürlich so schnell wie möglich den RIO erreichen und mit etwas Geld im Monat langfristig plus fahren , als passive Einkommensquelle.

 

Ich mache das nicht nur wegen des Geldes sondern weil ich denke das mir die ganze Sache, Planung etc einen riesen Spaß bereitet .

 

Die Frage ist eben nur welche Währung sich lohnt ? 

Gibt es für Ethereum Mining bspw. fertige Miner die ich ans Laptop hauen kann ?

Ist das Budget ausreichend ?

Ist das ganze Langfristig machbar ? 2-5 Jahre ?

 

Ich danke euch.  Olli .M

 

Na das klingt spanned, aber du hast es erfasst -> dein setup wird wohl niemals den roi erreichen, für einen riesen spaß und viele tolle erfahrungen ist es jedoch eine tolle idee.

 

deine stromquellen kosten sehr viel geld, das lässt die rechnung wohl platzen... du müsstest diese hardware schon für lau bekommen...

 

einen eth miner für 1000 € kann man ohne probleme bauen... bedenken sollte man den hohen stromverbrauch und dass das eth mining bald wahrscheinlich enden wird..

 

bevor ich mir jedoch gedanken über den miner machen würde, muss die sache mit dem strom geklärt sein.... kaufst du den strom für 28 cent pro kw/h hat sich das mining in fast allen bereichen eigentlich sofort erledigt...


Bearbeitet von azu393, 18 April 2016 - 14:49,

„Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher.” Charlie Rivel

bitcoin-live.de
NEWSTICKER | BLOG | DIGITALE WÄHRUNGEN | HOW TOS | BITCOIN, ETHEREUM UND CO. (klick mich)

Info: Bitte keine Kauf- oder Verkaufsentscheidungen aufgrund meiner Prognosen treffen.
Hinweis: Ich übernehme keine Haftung für Tipps, Ratschläge oder sonstige Hilfestellungen


#11 olli_92

olli_92

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 14 Beiträge

Geschrieben: 18 April 2016 - 15:04

Danke , 

 

Ja die Spannunqsquellen sind am Anfang sehr teuer, billige Setups gibt es auch es kommst aber darauf an 

wie lange wird man Eth noch Minen können und wie hoch wird die Leistung sein die ich benötige in (W)?



#12 Christoph Bergmann

Christoph Bergmann

    Moderator

  • Moderatoren
  • 1.304 Beiträge

Geschrieben: 18 April 2016 - 15:07

Hat der Kommentar einen anderen Sinn als Grammatik-Fehler auszustellen?

 

Ja, auf dem Blog sehe ich das immer gerne, aber hier, in einem Forum, eine Grammatik-Korrektur, und das von dir?


http://bitcoinblog.de/ - das Kundenmagazin von bitcoin.de
+christophbergmann

#13 boardfreak

boardfreak

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 6.897 Beiträge

Geschrieben: 18 April 2016 - 15:57

du hast ne 1raumwohnung - vielleicht solltest du deshalb erstmal azu fragen welchen geräuschpegel seine eth-miner haben - btc/ltc-asics sind nochmals viel lauter - eth wird spätestens 2017 von pow auf pos wechseln so dass es dann kein mining mehr beim eth geben wird . wenn du das mining nicht nur als bastelhobby siehst dann schau dich evtl nach vertrauenswürdigen cloudminern um - bw-com ist derzeit an 14nm-asics dran - das ist das aktuelle ende der fahnenstange:

 

http://coinwelt.de/2...in-asic-minern/

https://bitcointalk....topic=1429033.0

 

strom und manpower zum betreiben kosten in china fast nix - die miner dürften dann hier betrieben werden: https://bitcoinmagaz...ners-1444675310

 
 
 

Bearbeitet von boardfreak, 18 April 2016 - 16:02,


#14 azu393

azu393

    realistischer Optimist :-)

  • Moderatoren (limited)
  • 3.186 Beiträge

Geschrieben: 18 April 2016 - 16:14

Ja, auf dem Blog sehe ich das immer gerne, aber hier, in einem Forum, eine Grammatik-Korrektur, und das von dir?

der fehler lag doch auf bitcoin-live, von daher ist eine solche meldung schon super... manche fehler sieht man einfach nicht, blind vor lauter text... kennst du sicher auch ;)


„Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher.” Charlie Rivel

bitcoin-live.de
NEWSTICKER | BLOG | DIGITALE WÄHRUNGEN | HOW TOS | BITCOIN, ETHEREUM UND CO. (klick mich)

Info: Bitte keine Kauf- oder Verkaufsentscheidungen aufgrund meiner Prognosen treffen.
Hinweis: Ich übernehme keine Haftung für Tipps, Ratschläge oder sonstige Hilfestellungen


#15 azu393

azu393

    realistischer Optimist :-)

  • Moderatoren (limited)
  • 3.186 Beiträge

Geschrieben: 18 April 2016 - 16:19

Danke , 

 

Ja die Spannunqsquellen sind am Anfang sehr teuer, billige Setups gibt es auch es kommst aber darauf an 

wie lange wird man Eth noch Minen können und wie hoch wird die Leistung sein die ich benötige in (W)?

 

das kommt ganz auf die anzahl der gpus an -> 40 mhs +- brauchen ca. 400 bis 430 watt die stunde... x 24 = 10,31 pro tag

das sind 2 x r9 380x nitro...

 

ein s7 würde aber auch 1200watt die stunden brauchen -> biste schon bei -> 28,8 kw pro tag

 

mal davon ab das die teile laut sind, nichts was ich hier stehen haben wollte.... im serverraum lass brummen, egal... aber im lebensraum einen miner.... uiii... ähm, nein...


„Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher.” Charlie Rivel

bitcoin-live.de
NEWSTICKER | BLOG | DIGITALE WÄHRUNGEN | HOW TOS | BITCOIN, ETHEREUM UND CO. (klick mich)

Info: Bitte keine Kauf- oder Verkaufsentscheidungen aufgrund meiner Prognosen treffen.
Hinweis: Ich übernehme keine Haftung für Tipps, Ratschläge oder sonstige Hilfestellungen


#16 olli_92

olli_92

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 14 Beiträge

Geschrieben: 18 April 2016 - 18:31

Okay ,

 

also kann ich mir sicher sein das sich eth nicht mehr lohnt , weil die nur bis 2017 zu minen sind ?

 

Welche alternative habe ich dann ? 

 

ich bin auch gern dazu bereit etwas tiefer in die Tasche zu greifen und es als etwas mehr wie ein hobby anzusehen , dann muss es aber wirklich auf lange sicht lukrativ sein.

 

Was haltet ihr von Seiten wie cldmine.com

oder BitClub Network . 

 

aber wenn ich ganz ehrlich bin würde ich die dinger gerne bei mir zuhause laufen lassen.

 

Also 

 

1.Welche alternative Währung die sich langfristig lohnt ?

2. Welches Budget ?

3. Oder doch lieber in Bw.com ( oder anderen Seiten) investieren ? 



#17 boardfreak

boardfreak

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 6.897 Beiträge

Geschrieben: 18 April 2016 - 21:32

eth ist einer der wenigen coins die man als privatperson in deutschland noch lukrativ daheim minen kann - der vorteil ist dass man keinen inselbegabten asic dafür benötigt sondern einen handelsüblichen pc mit starken grafikkarten - den kannst dann 2017 wieder verkaufen oder selber zum zocken oä nutzen oder auf einen vielleicht dann interessanten altcoin jagen - asics hingegen können nur minen und nix anderes buw im winter heizen ;)

 

du kannst bei crypto nicht auf lange sicht rechnen - der markt ist hart umkämpft - zudem gibts beim bitcoin in ein paar wochen auch keine 25 btc pro gefundenem block sondern nur noch 12.5 btc - wenn der btckurs nicht entsprechend steigt werden sicher einige miningfarmen erstma den stecker bei den schwächsten asics ziehen

 

cldmine dürfte zu 99% ein ponzi sein

 

bitclub weiss keiner in welchem umfang die selber wirklich minen - deren verträge sind langwierig und man muss nicht wenig reinvestieren

 

bw-com baut und betreibt definitiv asics - deren verträge sind realistisch

 

kannst auch miningfarmen kredite in btc geben (jahresrendite um die 20% bei einer laufzeit von maximal 6 monaten und täglicher zinsgutschrift und der möglichkeit die restlaufzeiten an andere user vorzeitig ohne verlust zu verkaufen) - das nächste crowdfunding sollte anfang mai stattfinden: https://www.jua.com/financial/btc

 

ansonsten gibt es auch noch haobtc-com - da kriegst etwas weniger rendite als bei jua aber dafür musst nicht auf ein crowdfunding warten - kannst auch jederzeit dein invest dort wieder rausziehen - allerdings gibt es dort zinsgutschriften immer nur für jeden vollen monat den dein invest läuft



#18 olli_92

olli_92

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 14 Beiträge

Geschrieben: 18 April 2016 - 21:54

eth ist einer der wenigen coins die man als privatperson in deutschland noch lukrativ daheim minen kann - der vorteil ist dass man keinen inselbegabten asic dafür benötigt sondern einen handelsüblichen pc mit starken grafikkarten - den kannst dann 2017 wieder verkaufen oder selber zum zocken oä nutzen oder auf einen vielleicht dann interessanten altcoin jagen - asics hingegen können nur minen und nix anderes buw im winter heizen ;)

 

du kannst bei crypto nicht auf lange sicht rechnen - der markt ist hart umkämpft - zudem gibts beim bitcoin in ein paar wochen auch keine 25 btc pro gefundenem block sondern nur noch 12.5 btc - wenn der btckurs nicht entsprechend steigt werden sicher einige miningfarmen erstma den stecker bei den schwächsten asics ziehen

 

cldmine dürfte zu 99% ein ponzi sein

 

bitclub weiss keiner in welchem umfang die selber wirklich minen - deren verträge sind langwierig und man muss nicht wenig reinvestieren

 

bw-com baut und betreibt definitiv asics - deren verträge sind realistisch

 

kannst auch miningfarmen kredite in btc geben (jahresrendite um die 20% bei einer laufzeit von maximal 6 monaten und täglicher zinsgutschrift und der möglichkeit die restlaufzeiten an andere user vorzeitig ohne verlust zu verkaufen) - das nächste crowdfunding sollte anfang mai stattfinden: https://www.jua.com/financial/btc

 

ansonsten gibt es auch noch haobtc-com - da kriegst etwas weniger rendite als bei jua aber dafür musst nicht auf ein crowdfunding warten - kannst auch jederzeit dein invest dort wieder rausziehen - allerdings gibt es dort zinsgutschriften immer nur für jeden vollen monat den dein invest läuft

Vielen Dank , 

 

kannst du mir vielleicht ein komplettes Minigset für eth zusammenstellen, so damit das auch noch für das letzte 3/4 Jahr lukrativ ist ?

 

Von den ganzen Seiten finde ich bw.com eigentlich am besten.

Hast du dazu noch mehr Informationen ? 

Ich blicke da nicht durch wie ich dort verdienen kann ^^ 



#19 boardfreak

boardfreak

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 6.897 Beiträge

Geschrieben: 18 April 2016 - 22:39

wegen eth ist azu der ansprechpartner - sind doch oben die links zu bitcoin-live wo zb 2 miningsets inkl aller komponenten aufgelistet sind

 

ich habe nie in bw-com direkt investiert sondern nur indirekt via jua - hier siehst du übrigens dass bw seit knapp nem jahr schon nen 8k btc kredit bei jua aufgenommen hat um die besagten 14nm asics zu entwickeln https://www.jua.com/storage/btc

 

bei bw kaufst du miningpower - am anfang wirst also viel rendite bekommen und je veralteter die hardware wird desto weniger bis irgendwann die betriebskosten den miningertrag übersteigen und die rendite auf null ist - niemand garantiert dir eine exakte gesamtrendite oder dass du überhaupt den roi schaffst - das hängt von der konkurrenz ab - bei jua hingegen ist die rendite fix und garantiert

 

bei bw musst dich reggen und danach mit btc deine miningpower kaufen - davon werden 2.5% als gebühr abgezogen da bw die teile ja für dich betreibt während du auf dem sofa liegst ;) alle paar tage erhälst dann deinen anteil an den gefunden blöcken auf deinen account bei bw gutgeschrieben in btc abzgl 18.5% für den strom - diese gutschrift wird im zeitverlauf immer niedriger ausfallen bis die miner an denen du beteiligt bist nicht mehr rentabel sind bzw max 24 monate

 

direktinvest: https://www.bw.com/bsixteen

 

oder evtl billiger auf dem zweitmarkt: https://www.bw.com/trade

 

alles ohne gewähr ;) und wie hoch die erwartete rendite innerhalb von 24 monaten ist kann ich dir nicht sagen - vielleicht aber azu ;)

 

 

ps: via bitbank kannst auch in die 14nm miner inverstieren https://bitbank.com/bitbank/help#dt_6



#20 azu393

azu393

    realistischer Optimist :-)

  • Moderatoren (limited)
  • 3.186 Beiträge

Geschrieben: 18 April 2016 - 22:48

@olli

 

hier der link von dem board spricht:

 

Ethereum Mining Computer / Rig
https://bitcoin-live...omputer-rig.php

 

momentan führen wir jedoch wartungsarbeiten am server durch, hoffe das wir bald durch sind.... morgen früh sollte die seite wieder erreichbar sein...

 

ansonsten kannst du mir auch gern bei fragen eine pn schreiben... ;)

 

vlt. ist ein mix aus beidem etwas für dich, also ein system zu hause und etwas cloudmining... :cool:


Bearbeitet von azu393, 18 April 2016 - 22:49,

„Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher.” Charlie Rivel

bitcoin-live.de
NEWSTICKER | BLOG | DIGITALE WÄHRUNGEN | HOW TOS | BITCOIN, ETHEREUM UND CO. (klick mich)

Info: Bitte keine Kauf- oder Verkaufsentscheidungen aufgrund meiner Prognosen treffen.
Hinweis: Ich übernehme keine Haftung für Tipps, Ratschläge oder sonstige Hilfestellungen





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer