Inhalte aufrufen


Profilbild

BaFin und das Verbot von CFDs und BOs


  • Bitte einloggen zum Antworten
3 Antworten zu diesem Thema

#1 quan

quan

    Neuling

  • Mitglieder
  • Punkt
  • 1 Beiträge

Geschrieben: 05 November 2016 - 12:31

Hallo

 

ich würde gerne wissen was ihr davon haltet dass vielleicht bald das handeln von CFDs verboten wird?

Ich habe gelesen das diskutiert wird, dass CFDs und binäre Optionen vielleicht in Deutschland verboten werden sollen.

Wenn man sich darüber informieren möchte kann sich diesen Artikel durch lesen.

Ich persönlich halte generell nicht viel von Verboten beim Traden, ich möchte selbst meine Entscheidungsfreiheit haben.

Was haltet ihr davon?

 

Liebe Grüße

 

Quan



#2 Christoph Bergmann

Christoph Bergmann

    Moderator

  • Moderatoren
  • 1.370 Beiträge

Geschrieben: 07 November 2016 - 10:15

Gibt es denn konkrete Hinweise, dass die BaFin wirklich CFDs verbieten / limitieren will?

 

Würde mich nicht wundern, wenn ja, aber aus dem Artikel geht nicht wirklich eine Info hervor ...


http://bitcoinblog.de/ - das Kundenmagazin von bitcoin.de
+christophbergmann

#3 boardfreak

boardfreak

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 7.330 Beiträge

Geschrieben: 07 November 2016 - 10:58

hint: 1 post



#4 Adriana Monk

Adriana Monk

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 581 Beiträge

Geschrieben: 07 November 2016 - 12:13

CFDs sind eigentlich eine gute Sache, wenn man nur an den Bewegungen partizipieren und nicht die Aktien kaufen will. Ich bin auch komplett umgestiegen.

Jedoch haben viele das Risiko nicht im Griff, kein Verstaendniss mit welchen Kanonen die schiessen und verzocken sich masslos. Auch muss man persoehnlich Geld nachschiessen,

wenn das Konto den Trade nicht mehr deckt. Da kann man als Privatperson leicht Haus und Hof verlieren.

 

Ich setzte auch nur Systeme ein, die dass automatisch fuer mich kalkulieren und agieren. Und dann zwei Systeme, die das ueberwachen.

 

Wenn die also was tun, wollen, reicht ein reines Verbot nicht auf Bundesebene, das kann man in 1 Sekunde umgehen, Ich wuerde einfach die Leverage runterschrauben und ein Gesetz erlassen, dass nur das Geld auf dem Konto zaehlt, das hilft.  Haben die Amis beim Forex auch gemacht. Da gibt es nur noch max 1:50.

 

Naja, und wer mir nicht glaubt. Immer an den Typen aus Mitteldeutschland denken, der 1500 Euro eingesetzt hatte und 20 Minuten spaeter 250.000 Euro im Minus war, eben wegen der Schweitzer. Das muss er dann selber bezahlen.

 

 

 

Adrian






0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer