Inhalte aufrufen


Profilbild
- - - - -

UASF segwit bip148

uasf segwit bip148

  • Bitte einloggen zum Antworten
39 Antworten zu diesem Thema

#21 Axiom0815

Axiom0815

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 1.574 Beiträge

Geschrieben: 04 Juli 2017 - 22:19

Ich habe alles langzeitig auf Paperwallets liegen. Gibt es irgendwas, das ich dabei dennoch beachten sollte, um sicher zu sein? Danke im Voraus. VG, OLi

Kauf Dir so kleine Petlinge. Die sind stabil und wasserdicht. Rolle Deine Paperwallet und steck sie da rein.
Dann kein Wasser der Paperwallet was an, ausser, dass die "Falschenpost" im Wasser weg schwimmt. 😁

Axiom

Bearbeitet von Axiom0815, 04 Juli 2017 - 22:20,

Das Kernproblem bei Bitcoin ist: Traut man Autoritäten oder der Mathematik.
DEIN kleines Dankeschön an 1Na45hmP4wYFTEo1R2CwmUxgu48EVAJ6gJ  ;) 

Mephisto (Faust): "Ein solch Papier, an Gold und Perlen Statt, ist so bequem, man weiß doch, was man hat"
 
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.     Immanuel Kant (1724-1804), dt. Philosoph
Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit.
Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut

 

PGP-Key: 0xADF3DDE86D5D7CE4   Fingerprint: F6CA8FAAC6D548A542F3755AADF3DDE86D5D7CE4


#22 fjvbit

fjvbit

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 4.748 Beiträge

Geschrieben: 05 Juli 2017 - 19:47

Das inkraftreten dey SegWit UASF am 01.08 kann übrigens Bitcoins teilen (split)...

Nicht nur segwit2x ist aktiv. Das sollte man nicht vergessen...

#23 Serpens66

Serpens66

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 1.652 Beiträge

Geschrieben: 05 Juli 2017 - 22:03

also ist der 1.8 ein Stichtag an dem klipp und klar eine Teilung passieren kann?
Und dann später iwann nochmal das Risiko?

Gibts ne Uhrzeit ab der Gewiss ist, ob BTC sich definitiv geteilt hat?
Vermutlich wird mans auch überall am Kurs sehen, der dann mal eben 50% runter rauscht..
(wenn es eine Teilung gibt, werden mit 100% tiger Sicherheit alle Varianten überleben, sofern auch nur eine Börse sie zum Handel anbietet)

Bearbeitet von Serpens66, 05 Juli 2017 - 22:04,

Mit Cointracking behälst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei ;)
Testen ist kostenlos und mit diesem Link bekommst du 10% Rabatt auf die kostenpflichtigen Pakete.
Cointracking

Für instant Handel auch am Wochenende bei bitcoin.de sollte man das Fidorkonto verwenden ;)
FAQ hier: https://www.fidor.de/faq
Ref-Link: Registrieren

#24 fjvbit

fjvbit

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 4.748 Beiträge

Geschrieben: 05 Juli 2017 - 22:19

also ist der 1.8 ein Stichtag an dem klipp und klar eine Teilung passieren kann?Und dann später iwann nochmal das Risiko?Gibts ne Uhrzeit ab der Gewiss ist, ob BTC sich definitiv geteilt hat?Vermutlich wird mans auch überall am Kurs sehen, der dann mal eben 50% runter rauscht..(wenn es eine Teilung gibt, werden mit 100% tiger Sicherheit alle Varianten überleben, sofern auch nur eine Börse sie zum Handel anbietet)

Wenn alle (>50%) miner segwit signalisieren, passiert nichts. Die lange segwit Kette macht das Rennen...

Sind es jedoch weniger als 50% akzeptieren die UASF Clients keine Blöcke, die nicht segwit signalisieren und wir haben den Salat (split).

Der Split ist übrigens sau gefährlich, weil eine chain (die nicht segwit chain) einfach “verschwinden“ kann, wenn die segwit chain aufeinmal an Länge überholt...

D. h. es kann passieren:

Erst ein coin, dann 2 coins, dann wieder 1 coin. Das wäre chaos pur...

Deshalb: Vorsicht ist besser als Nachsicht :)

Wer seine coins auf Adressen mit eigenen Keys hat und zu der Zeit nichts macht, dem kann nicht viel passieren am 01.08...

Dass weiß man schon am 02. Oder 03.08 denke ich...

Edit:
Ja später ist nochmal Risiko, wenn der 2 MB Hardfork von segwit2x nach rund 3 Monaten nach segwit kommt...
Es bleibt spannend....

Bearbeitet von fjvbit, 05 Juli 2017 - 22:27,

  • SkullyXXL gefällt das

#25 Axiom0815

Axiom0815

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 1.574 Beiträge

Geschrieben: 05 Juli 2017 - 22:33

Wenn ich mich recht erinnere enthält segwit2x (Bit4) die Phase, dass alle Miner von segwit2x nach Aktivierung auf segwit (Bit1) umschalten und so die anderen auch aktivieren.

 

Aber bei den ständigen Änderungen und Planspielen, weis man es sicher wohl erst im nachhinein.

 

Axiom


Das Kernproblem bei Bitcoin ist: Traut man Autoritäten oder der Mathematik.
DEIN kleines Dankeschön an 1Na45hmP4wYFTEo1R2CwmUxgu48EVAJ6gJ  ;) 

Mephisto (Faust): "Ein solch Papier, an Gold und Perlen Statt, ist so bequem, man weiß doch, was man hat"
 
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.     Immanuel Kant (1724-1804), dt. Philosoph
Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit.
Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut

 

PGP-Key: 0xADF3DDE86D5D7CE4   Fingerprint: F6CA8FAAC6D548A542F3755AADF3DDE86D5D7CE4


#26 fjvbit

fjvbit

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 4.748 Beiträge

Geschrieben: 05 Juli 2017 - 22:51

Wenn ich mich recht erinnere enthält segwit2x (Bit4) die Phase, dass alle Miner von segwit2x nach Aktivierung auf segwit (Bit1) umschalten und so die anderen auch aktivieren.

Aber bei den ständigen Änderungen und Planspielen, weis man es sicher wohl erst im nachhinein.

Axiom


Vor allem ist segwit2x ja nicht mal fertig...

Ja, sollten die segwitx2 miner das normale segwit signalisieren, passiert nichts und die UASF hat ihren Zweck erfüllt.

Das wäre das optimale und auch das wahrscheinlichste (hoffentlich).

Litecoin hat jetzt schon alles, bzw. mehr als Bitcoin haben will.

Ich hoffe, die (Bitcoin) schaffen das ©

Bearbeitet von fjvbit, 05 Juli 2017 - 22:55,

  • Axiom0815 gefällt das

#27 danton

danton

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 436 Beiträge

Geschrieben: 06 Juli 2017 - 12:41

Vor allem ist segwit2x ja nicht mal fertig...

Ja, sollten die segwitx2 miner das normale segwit signalisieren, passiert nichts und die UASF hat ihren Zweck erfüllt.

 

Man sollte auch nicht vergessen, dass es nicht ausreicht nur Irgendwas zu signalisieren. Die ganzen SegWit2X-Miner haben derzeit (teilweise) Software am Laufen die SegWit überhaupt nicht unterstützt. Die minen am 1 August garantiert keine SegWit-Blöcke, egal was sie signalisieren...  :rolleyes:

 

Gehen wir mal davon aus, dass SegWit2x rechtzeitig fertig wird... Dann sollte SegWit über SegWit2x aktiviert werden und der UASF hat keinen Effekt mehr. 

 

Wenn SegWit2x nicht rechtzeitig fertig wird, oder der Support unter 80% fällt, dann wird der UASF definitiv einen Chain-Split auslösen. Ich gehe allerdings davon aus, dass die UASF-Chain in diesem Fall mangels Hashpower schnell aufgegeben werden wird.



#28 Christoph Bergmann

Christoph Bergmann

    Moderator

  • Moderatoren
  • 1.558 Beiträge

Geschrieben: 06 Juli 2017 - 17:43

Gibt ein Statement von Bitcoin.de zur SegWit-Fork etc.

 

https://www.coinforu...nlimited/page-2


  • fjvbit und Sockenbart gefällt das
http://bitcoinblog.de/ - das Kundenmagazin von bitcoin.de
+christophbergmann

#29 Sockenbart

Sockenbart

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 1.059 Beiträge

Geschrieben: 08 Juli 2017 - 19:45

btc-e: Countdown to SegWit: These Are the Dates to Keep an Eye On

https://www.xbtce.co...-dates-to-keep/


  • fjvbit und Serpens66 gefällt das

>>> BTFD and NO FOMO !!! <<<

bei Rechtschreibfehlern bitte umgehend an meine Sekretärin wenden: https://www.youtube....h?v=wZZ7oFKsKzY


#30 Sockenbart

Sockenbart

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 1.059 Beiträge

Geschrieben: 10 Juli 2017 - 11:16

7 mögliche szenarien was aus segwit2x wird:

segwitoutcomes

https://twitter.com/...200366082060289


  • fjvbit gefällt das

>>> BTFD and NO FOMO !!! <<<

bei Rechtschreibfehlern bitte umgehend an meine Sekretärin wenden: https://www.youtube....h?v=wZZ7oFKsKzY


#31 Christoph Bergmann

Christoph Bergmann

    Moderator

  • Moderatoren
  • 1.558 Beiträge

Geschrieben: 10 Juli 2017 - 12:38

Wenn alle (>50%) miner segwit signalisieren, passiert nichts. Die lange segwit Kette macht das Rennen...

Sind es jedoch weniger als 50% akzeptieren die UASF Clients keine Blöcke, die nicht segwit signalisieren und wir haben den Salat (split).

 

 
Wenn ich das richtig verstehe, muss das nicht zwingend passieren. Das wahrscheinlichste Resultat wird wohl sein, dass alles bleibt, wie es ist.

 

Die UASF Nodes lehnen alle Blöcke ab, die nicht SW signalisieren. Das sind derzeit gut 50 Prozent aller Blöcke. Ein UASF-Miner macht dasselbe. Derzeit gibt es wohl etwa einen UASF-Block am Tag.

 

Wenn die UASF unter diesen Umständen aktiviert wird, wird folgendes geschehen: Die UASF Nodes und Miner folgen der Hauptchain so lange, bis ein Nicht-SegWit Block erscheint. Der wird dann abgelehnt. Allerdings folgen alle anderen Nodes und Miner, auch die, die SegWit signaliisieren, weiterhin der Mix-Chain aus SW + alten Blocks. Sprich: die UASF-Nodes und Miner hängen auf einer Chain, die erst dann verlängert wird, wenn der UASF-Miner einen Block findet. Was derzeit rund einen Tag dauern kann. D.h. die UASF-Chain wird nur mit einem Block je Tag wachsen, und da sie keine Replay Protection hat, wird sich auf ihr ein tägliches Backlog von ~260k/144*143 = 258k Transaktionen aufbauen. Richtig?


http://bitcoinblog.de/ - das Kundenmagazin von bitcoin.de
+christophbergmann

#32 fjvbit

fjvbit

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 4.748 Beiträge

Geschrieben: 10 Juli 2017 - 12:48

Wenn ich das richtig verstehe, muss das nicht zwingend passieren. Das wahrscheinlichste Resultat wird wohl sein, dass alles bleibt, wie es ist.

Die UASF Nodes lehnen alle Blöcke ab, die nicht SW signalisieren. Das sind derzeit gut 50 Prozent aller Blöcke. Ein UASF-Miner macht dasselbe. Derzeit gibt es wohl etwa einen UASF-Block am Tag.

Wenn die UASF unter diesen Umständen aktiviert wird, wird folgendes geschehen: Die UASF Nodes und Miner folgen der Hauptchain so lange, bis ein Nicht-SegWit Block erscheint. Der wird dann abgelehnt. Allerdings folgen alle anderen Nodes und Miner, auch die, die SegWit signaliisieren, weiterhin der Mix-Chain aus SW + alten Blocks. Sprich: die UASF-Nodes und Miner hängen auf einer Chain, die erst dann verlängert wird, wenn der UASF-Miner einen Block findet. Was derzeit rund einen Tag dauern kann. D.h. die UASF-Chain wird nur mit einem Block je Tag wachsen, und da sie keine Replay Protection hat, wird sich auf ihr ein tägliches Backlog von ~260k/144*143 = 258k Transaktionen aufbauen. Richtig?

Sollte es einen Split geben und der UASF chain wirklich nur einen Block pro Tag findet, dürfte er versauern...

Auch unwahrscheinlich, dass so ein coin auf den Börsen gelistet wird.

Ich denke minimum sollte 10%-20% Hash power sein, damit es dann 2 coins sind.

Auch müssten die Coins gegen “übersprechen“ geschützt werden...

Dazu wären auch updates (hard-)forks fällig...

Bearbeitet von fjvbit, 10 Juli 2017 - 12:48,


#33 Christoph Bergmann

Christoph Bergmann

    Moderator

  • Moderatoren
  • 1.558 Beiträge

Geschrieben: 11 Juli 2017 - 10:12

Was meinst du mit "übersprechen"?


http://bitcoinblog.de/ - das Kundenmagazin von bitcoin.de
+christophbergmann

#34 fjvbit

fjvbit

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 4.748 Beiträge

Geschrieben: 11 Juli 2017 - 11:04

Was meinst du mit "übersprechen"?


Na dass eine Transaktion für Bitcoin1 automatisch auch bei Bitcoin2 mit ausgeführt wird.

Das geht gar nicht...

#35 Sockenbart

Sockenbart

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 1.059 Beiträge

Geschrieben: 15 Juli 2017 - 17:48

https://twitter.com/...161669994430464

Know Your Bitcoin Hard Forks! Diagram of upcoming potential hard forks. #UASF #SegWit #Segwit2x #bip91


  • fjvbit gefällt das

>>> BTFD and NO FOMO !!! <<<

bei Rechtschreibfehlern bitte umgehend an meine Sekretärin wenden: https://www.youtube....h?v=wZZ7oFKsKzY


#36 fjvbit

fjvbit

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 4.748 Beiträge

Geschrieben: 15 Juli 2017 - 21:57

Für alle die ihre coins auf eigene walltes haben und kontrolle über die privaten Schlüssel haben, werden wir eine getestete Dokumentation im Falle eines Splits hier veröffentlichen, sobald sich alles geklärt hat.

Eine Doku, wie man beide Coins sicher einzeln transferieren kann.

Ein Split ist auch kein Weltuntergang, siehe ETH.

Konkurenz belebt das Geschäft, ruhig Blut :)

Bearbeitet von fjvbit, 15 Juli 2017 - 22:08,


#37 Christoph Bergmann

Christoph Bergmann

    Moderator

  • Moderatoren
  • 1.558 Beiträge

Geschrieben: 17 Juli 2017 - 08:56

Na dass eine Transaktion für Bitcoin1 automatisch auch bei Bitcoin2 mit ausgeführt wird.

Das geht gar nicht...

 

Tja, der Preis, den man für einen Schutz gegen "Übersprechen" bezahlen muss, ist die Inkompatibilität mit jeder bestehenden Bitcoin-Software. Zumindest für die Transaktionen. BitcoinABC hat so etwas eingerichtet, was aber bedeutet, dass die Default-Tx bei BitcoinABC nicht mehr von SPV Wallets erkannt werden.

 

BIP148 verzichtet vollständig darauf, aber anders als bei BU gibt es keinen Aufschrei ...


http://bitcoinblog.de/ - das Kundenmagazin von bitcoin.de
+christophbergmann

#38 fjvbit

fjvbit

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 4.748 Beiträge

Geschrieben: 17 Juli 2017 - 09:00

Tja, der Preis, den man für einen Schutz gegen "Übersprechen" bezahlen muss, ist die Inkompatibilität mit jeder bestehenden Bitcoin-Software. Zumindest für die Transaktionen. BitcoinABC hat so etwas eingerichtet, was aber bedeutet, dass die Default-Tx bei BitcoinABC nicht mehr von SPV Wallets erkannt werden.
 
BIP148 verzichtet vollständig darauf, aber anders als bei BU gibt es keinen Aufschrei ...


Das ist so schrecklich, dass ich davon ausgehe, dass die Miner es um jeden Preis verhindern werden.

Bei den Minern geht es um viele Millionen Euro und deren Existenz

=> vermutlich wird alles gut.
  • Axiom0815 gefällt das

#39 fjvbit

fjvbit

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 4.748 Beiträge

Geschrieben: vor 9 Minuten

Fast geschaft :)

https://www.xbt.eu
  • Axiom0815 gefällt das

#40 Axiom0815

Axiom0815

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 1.574 Beiträge

Geschrieben: vor 4 Minuten

Das ist so schrecklich, dass ich davon ausgehe, dass die Miner es um jeden Preis verhindern werden.

Bei den Minern geht es um viele Millionen Euro und deren Existenz

=> vermutlich wird alles gut.

 

Wenn der Bitcoin kracht, können die Jungs zu machen.

Bei einzelnen Akteuren sicherlich gewollt (bzw. vom Führungsoffizier), aber das ist nicht die Masse.

Eigenes Geld ist immer ein überzeugendes Argument. 

 

Axiom


  • fjvbit gefällt das

Das Kernproblem bei Bitcoin ist: Traut man Autoritäten oder der Mathematik.
DEIN kleines Dankeschön an 1Na45hmP4wYFTEo1R2CwmUxgu48EVAJ6gJ  ;) 

Mephisto (Faust): "Ein solch Papier, an Gold und Perlen Statt, ist so bequem, man weiß doch, was man hat"
 
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.     Immanuel Kant (1724-1804), dt. Philosoph
Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit.
Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut

 

PGP-Key: 0xADF3DDE86D5D7CE4   Fingerprint: F6CA8FAAC6D548A542F3755AADF3DDE86D5D7CE4





4 Benutzer lesen gerade dieses Thema

1 Mitglieder, 2 Gäste, 1 anonyme Nutzer


    Skyjumper