Inhalte aufrufen


Profilbild
- - - - -

Einstieg jetzt lohnenswert (Spitze bereits erreicht)?

einstieg kryptowährung bitcoin anfang investieren investition

  • Bitte einloggen zum Antworten
12 Antworten zu diesem Thema

#1 Scato

Scato

    Neuling

  • Mitglieder
  • Punkt
  • 2 Beiträge

Geschrieben: 04 August 2017 - 09:33

Hallo zusammen,

ich bin zurecht im Forum "Fragen von Einsteigern" gelangt, weil ich auch noch recht frisch auf dem Gebiet bin. :) Die Kryptowährungen gingen bisher an mir vorbei. Durch die ganzen Artikel wurde ich jetzt darauf aufmerksam und weil ich jemand bin, der gerne das eine oder andere ausprobiert, will ich mich künftig etwas mehr damit beschäftigen. Auf die Überschriften "in nur 3 Monaten Millionär" pfeife ich. Das hat mich nun nicht dazu veranlasst hier mal reinzuschauen. :)

 

Wenn das korrekt ist, passen sich die anderen Währungen den Bitcoins im Wert an. In den letzten Monaten ist der Bitcoin rasant gestiegen, Ethereum und alle anderen sogar auch, obwohl niemand darüber geschrieben hat und sich der ganze "Grafikkarten-Mining-Hype" auf Ethereum bezog. Würde jetzt der Bitcoin um 100% fallen, würden auch die anderen Coins sinken? Gerade jetzt, wegen Bitcoin Cash.

 

Lohnt es sich, nach diesem großartigen Anstieg, jetzt überhaupt noch der Einstieg in die virtuelle Währung? Mal angenommen ich möchte 300 Euro tatsächlich investieren. Und das nicht in Bitcoin, sondern in Dash oder Ripple.

 

Danke :)



#2 boardfreak

boardfreak

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 9.479 Beiträge

Geschrieben: 04 August 2017 - 09:44

bei 300 euro würde ich mir keinen kopp machen - kauf dir ein paar coins die für dich interessant (chart, konzept usw) aussehen und lass die teile mind 12 monate unberührt ligen - danach ist der gewinn steuerfrei



#3 c0in

c0in

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 516 Beiträge

Geschrieben: 04 August 2017 - 09:58

Lohnt es sich, nach diesem großartigen Anstieg, jetzt überhaupt noch der Einstieg in die virtuelle Währung? Mal angenommen ich möchte 300 Euro tatsächlich investieren. Und das nicht in Bitcoin, sondern in Dash oder Ripple.

Ob es sich lohnt kann dir keiner beantworten, das musst du für dich selber entscheiden.

Keiner kann Hellsehen, es gibt Schätzungen die bis 500000$ reichen, ob das seriös ist kann wiederum keiner sagen, als der Kurs bei 1$ lag war es wahrscheinlich auch unseriös zu sagen der steht irgendwann bei 3000$.


Bearbeitet von c0in, 04 August 2017 - 13:56,

Bitcoin existieren nicht in einer Wallet                   Anleitung für die Bitcoin-Wallet Electrum                                LINK-Sammlung rund um Cryptocoins
Vorkehrungen für die Sicherheit                            Wie funktioniert die Blockchain? -- Einfach erklärt!                 Zu Online- Key, - Seed Generatoren

 
Arroganz ist das Selbstbewusstsein des Minderwertigkeitskomplexes - Jean Rostand
Meine Beiträge fassen lediglich Allgemeinwissen zusammen und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.

Es kann vorkommen dass ich meine Beiträge editiere, im Bezug auf Formulierung, Fehler usw..  Falls der Text zum vermeintlichen Nachteil anderer verändert wird, werde ich dementsprechend darauf hinweisen bzw. das Original anheften.


#4 Jokin 

Jokin 

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 415 Beiträge

Geschrieben: 04 August 2017 - 12:05

Ob es sich lohnt?

 

Wenn es sich nicht lohnen würde und wir an der Spitze wären, würden wir alle unsere Bitcoins verkaufen.

Wenn wir alle der Meinung wären, dass es demnächst bergauf geht, würden wir alle unser gesamtes Fiat in BTC getauscht haben.

 

In der Realität hat fast jeder hier einen Anteil an Cryptowährung und einen Anteil an Euros

 

Der eine im Verhaeltnis von 10 zu 90, der andere 80 zu 20 und andere 50 zu 50.

 

 

Kaum jemand hat 0/100 oder 100/0

 

Und Du? Du hast 0% Crypto und 100% Fiat.

 

 

Ich empfehle Dir "Spielgeld" zu definieren, welches Du verzocken kannst und davon dann BTC zu kaufen.



#5 SkaliertDoch

SkaliertDoch

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 877 Beiträge

Geschrieben: 04 August 2017 - 12:11

Investiere in nichts, was du nicht (halbwegs) verstanden hast. Beschäftige dich mit den einzelnen Coins und wähle dann diejenigen, deren Konzept dich überzeugt für ein Investment aus. Und investiere nur so viel Geld, wie du verlieren kannst ohne deshalb schlaflose Nächte zu haben...


Mein Ziel: Eigen produziertes Biltong gewerbsmäßig verkaufen!
Hilfe zur Finanzierung wird gerne angenommen:

 

BTC: 1PkgjwYCWRF7yDR7pVFbn7z9V3jV4xq1tE

 

BCH: 1JAQMTHDtF2jKGoELaKuDYkAVu1Y1zGQmS

 

ETH: 0x37C2ca5a2BcF5F851985F45D48e0963C18816B83


#6 xuxus

xuxus

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 49 Beiträge

Geschrieben: 04 August 2017 - 20:48

Als Neuling, würde ich mich erstmal mit bitcoins (nicht bitcoin cash) beschäftigen. Wie alles funktioniert z.b. wallet usw.. denn kannst du auf ne Exchange z.b. poloniex ne paar bitcoins nehmen zum traden andere cryptos.

 

Bitcoin, weil es ist und bleibt nr.1, denke mal das hier die meisten es genauso sehen. Wenn du bitcoins nur kaufen willst weil du denkst das sie noch steigen als wert, denn frage dich würdest du jetzt noch amazon, google oder facebook Aktien kaufen? keiner weiss wohin die reise geht aber eins isst gewiss, Am Ziel sind wir noch lange nicht!!!!


  • fjvbit und Jokin  gefällt das

#7 Scato

Scato

    Neuling

  • Mitglieder
  • Punkt
  • 2 Beiträge

Geschrieben: 06 August 2017 - 00:14

Danke für die guten Antworten.



#8 walberg

walberg

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 403 Beiträge

Geschrieben: 06 August 2017 - 00:51

Nur bitcoins kaufen,und  informiere dich permanent was in der Kypowelt abgeht. Einer der sich bestens auskennt ist Jörg Molt .Tägliche news



#9 Jokin 

Jokin 

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 415 Beiträge

Geschrieben: 06 August 2017 - 02:10

Seit Thread-Start hat der BTC-Kurs um 300 Euro zugelegt.

Antwort somit: Nein, die Spitze war noch nicht erreicht.

Ist die Spitze nun erreicht?
... ich denke nicht.

Jetzt einsteigen?
... ich halte das für extrem spekulativ, da ich davon ausgehe, dass am Montag die Gewinnmitnahmen den Preis drücken werden.

#10 Exile

Exile

    Neuling

  • Mitglieder
  • Punkt
  • 9 Beiträge

Geschrieben: 07 August 2017 - 06:15

Jokin.... unser neuling wollte ripple kaufen :-)

 

man könnte jetzt sagen, daß ripple ja von dem Bitcoin allzeit hoch noch nicht viele hatte, und das Teile der dazugewonnenen Marktkapitalisierung in andere coins weiterläuft, erscheint mir auch logisch.. Insofern kann ripple schon steigen (spekulativ ist das so richtig finde ich :-).

 

aber warum gerade ripple und nicht Stratos oder NEO ?..... (interessant fand ich, daß laut Userbefragung eine der größten Gefahren für die Bitcoin ein alternativer Coin sein könnte (evtl Ether über das angekündigte Metropolis ?)).

 

wenn es also ideal läuft sollte bitcoin erstmal sein level konsolidieren und schauen was die konkurenz macht (auserdem hatten wir ja erst den hardfork (segwit), die implementierung von dem 2x dazu steht ja noch aus (man berichtige mich wenn ich das falsch verstanden habe). 

 

Gruß Exile



#11 Jokin 

Jokin 

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 415 Beiträge

Geschrieben: 07 August 2017 - 12:23

Oh ... aber warum Ripple oder Dash?

Was spricht gegen den Bitcoin an sich?

#12 DocSnyd3r

DocSnyd3r

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 68 Beiträge

Geschrieben: 07 August 2017 - 16:41

Würde Bitcoin in Blöcken kaufen z.B. jeden Monat für x € das gibt einen schönen Durchschnitt.

Auch würde ich nie mit Verlust verkaufen wenn ich nicht mindestens 3 Jahre abgewartet habe ;)



#13 Jokin 

Jokin 

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 415 Beiträge

Geschrieben: 07 August 2017 - 16:53

Kann man machen.

Ich passe mich mehr dem Markt an und kaufe nach, wenn es gerade guenstig ist anstatt in Bloecken.

Und ich verkaufe auch mit Verlust, wenn der Kurs den Anschein macht noch weiter zu fallen.





Also tagged with one or more of these keywords: einstieg, kryptowährung, bitcoin, anfang, investieren, investition

0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer